Unsere Väter

In dem neuen Projekt des Ende Verlags geht es um Väter. Unsere Väter.

Wir wollen eine kleine Reihe auflegen, in der unsere Autoren,  in der ihnen entsprechenden Art und Weise, all das zu Papier bringen, was er oder sie mit seinem Vater verbindet.

Das kann ein Text, ein Gedicht, ein Reisebericht, ein Roman oder ein Comic sein.

Auch Formen der bildlichen Darstellung, eine Liebeserklärung oder eine Schimpftirade (wer mag, auch gern anonym 😉) sind möglich.

Es geht uns mit diesem Projekt um ganz persönliche Darstellungen.

Um Dinge, die wichtig sind, die man gerne mal aussprechen möchte.

Und aus jedem dieser Projekte, auch wenn es nur aus einer Handvoll von Seiten bestehen sollte, möchten wir ein eigenes Buch machen.

Wir wollen also keine Zusammenstellung von Texten zu diesem Thema von verschiedenen Autor*innen zwischen zwei Buchdeckeln herausbringen.

Sondern eine Reihe von Väterbüchern veröffentlichen, die so bunt und verschieden sind wie unsere Väter selbst.